12. Bundesweiter Vorlesetag

„Als Vater von 3 Kindern ist es mir ein Anliegen zu zeigen, wie wichtig das Vorlesen ist“, erklärte Staatssekretär Dr. Hannes Kopf heute anlässlich des 12. Bundesweiten Vorlesetages in Landau. Auf Initiative von ‚Die Zeit‘, ‚Stiftung Lesen‘ und ‚Deutsche Bahn Stiftung‘ engagierten sich heute mehr als 100.000 Vorleserinnen und Vorleser in ganz Deutschland, um ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen.

In der Grundschule Wollmesheimer Höhe in Landau nahm Kopf sich Zeit, um dort in der 1. und 2. Unterrichtsstunde den Kindern das Lesen näher zu bringen. „Lesen ist eine Grundkompetenz und die Voraussetzung für eine gute Bildung. Auch wenn die Digitalisierung unseres Alltages immer mehr voranschreitet und Smartphones, Tablets und PCs zunehmend schon in den Kinderzimmern Einzug halten: Das Lesen ist nach wie vor ein unverzichtbarer Baustein der schulischen Bildung. Umso wichtiger ist es, dass wir dies heute bei dem bundesweiten Aktionstag durch unser eigenes Vorbild deutlich machen.

Nähere Informationen zum 12. Bundesweiten Vorlesetag erhalten Sie unter www.vorlesetag.de