Regionale Produkte

„Die Globalisierung unseres Alltags schreitet immer weiter voran. Diese Entwicklung macht auch vor dem Lebensmittelmarkt nicht halt. Verbraucherinnen und Verbraucher  wünschen sich gleichwohl – gerade bei Obst und Gemüse – regionale Produkte in erreichbarer Nähe. Ein transparenter Herstellungsprozess sorgt für Nachvollziehbarkeit und damit für Vertrauen“, erklärte Dr. Hannes Kopf, Staatssekretär im Verbraucherschutzministerium anlässlich seines heutigen Besuchs bei Pfalzmarkt für Obst und Gemüse EG in Mutterstadt.

Dem entspricht die Idee des genossenschaftlichen Konzepts der Pfalzmarkt für Obst und Gemüse EG. Mehr als 250.000 Tonnen in der Pfalz produziertes Obst und Gemüse werden von den in der Genossenschaft zusammengeschlossenen 250 Erzeugern pro Jahr auf den Markt gebracht. „In der Saison regional geerntetes Obst und Gemüse ist authentisch. Die Produktionswege sind für Verbraucherinnen und Verbraucher nachvollziehbar. Dank kurzer Transportwege und Lagerzeiten ist die Produktion vom Landwirt bis zur Ladentheke klimaschonend möglich. Der genossenschaftliche Zusammenschluss kommt letztlich vor allem den Verbraucherinteressen entgegen“, so Kopf.