Staatsminister Prof. Dr. Robbers besucht zum ersten Mal das Landgericht Trier

Trotz einer engen Terminlage hat es sich der Minister der Justiz und für Verbraucherschutz, Prof. Dr. Gerhard Robbers, nicht nehmen lassen, am heutigen Montag sein „heimatliches“ Landgericht Trier zu besuchen.

Dabei fanden intensive Gespräche zu vielfältigen Themen mit dem Personalrat , dem Präsidium des Landgerichts sowie dem Richterrat, u.a. zur personellen Entwicklung im richterlichen und nicht richterlichen Bereich, statt.

Zuletzt beantwortete der Minister im Rahmen einer Personalversammlung Fragen der gesamten Belegschaft des Hauses. Er bedankte sich mit Präsident des Landgerichts Henrichs für die in den letzten Jahren am Landgericht Trier geleistete hervorragende Arbeit.